Online-Shop Screendesign elementarer Bestandteil von Erfolg

So viele Begrifflichkeiten für Design im digitalen Zeitalter konfrontieren uns, dass eine genaue Abgrenzung vielen Kunden schwer fällt. Dabei kommt gerade dem Online-Shop Screendesign im möglichen Erfolg eines Webshops große Bedeutung zu. Keynet bietet mit einem hauseigenen Grafik-Experten & Frontend-Designer die Quelle für gelungenes Online-Shop Screendesign. Webshops von Keynet zeichnen sich u.a. durch gelungene Oberflächengestaltung in Design, Benutzerfreundlichkeit und dem richtigen „Look & Feel“ aus. Ähnlich einem Interior-Designer richten wir Ihren Online-Shop perfekt ein und kreieren eine Atmosphäre in der Kunden gerne einkaufen.

Was ist Online-Shop Screendesign?

Grundsätzlich spricht man bei Screendesign von der Gestaltung digitaler Benutzeroberflächen. Es gilt kreatives Design mit einfacher und intuitiver Bedienbarkeit in Einklang zu bringen. Salopp gesagt ist das kreativste Screendesign nutzlos, wenn die Bedienbarkeit unter kreativen Sperenzchen leidet und fehlt im Umkehrschluss der funktionalen Oberfläche das ansprechende Design gewinnt man damit keinen Blumentopf. Speziell beim Online-Shop Screendesign ist diese Balance aus Optik und Usability ein immenser Erfolgsfaktor! Kunden erwarten von modernen Online-Shops ein ansprechendes „Ambiente“ in Verbindung mit einfacher Benutzerführung.

Gelungenes Online-Shop Screendesign beginnt mit Usability & Nutzerführung

Nach dem das Konzept für einen Online-Shop oder eine Website erarbeitet wurde, wird im nächsten Schritt nicht etwa das finale Design erarbeitet. Kluges Screendesign startet mit der Ausarbeitung von Usability und Nutzerführung. Welche Funktionen und Elemente müssen integriert werden? Gibt es Schwerpunkte die prominenter zu platzieren sind? Dabei legt ein erfahrener Designer das Augenmerk auch auf bekannte Nutzergewohnheiten. Ein gelungenes Screendesign muss/soll das Rad nicht neu erfinden. Online haben sich Nutzergewohnheiten in der Bedienung von Oberflächen ausgeprägt, die es unbedingt zu berücksichtigen gilt! Nach dem Motto „never stop a running system“. Müssen sich Kunden in einem Online-Shop oder auf einer Website erst völlig neu orientieren, sind hohe Ausstiegsraten und geringe Kaufabschlussquoten die Folge. Ein gelungenes Screendesign muss ohne jede Erklärungen verständlich und bedienbar sein!

Keynet beschäftigt aus diesen Gründen erfahrene Designer in Oberflächen-Entwicklung die profunde Erfahrung in die Usability Ihres Screendesigns einbringen und im Gesamtprozess involviert sind.

Design wird um die Usability entwickelt

Nachdem mit der Usability & Nutzerführung das Grundgerüst in der Oberflächengestaltung definiert wurde, geht es an das Design. Es werden Buttons entwickelt, definiert was z.B. bei einem Seitenwechsel passiert und wie Elemente sich zueinander verhalten und positioniert werden. Bei allen diesen Schritten im Design gilt es immer ein bestehendes Corporate Design im Screendesign zu integrieren. Dies ist wichtig für den Wiedererkennungswert Ihrer Marke/ Ihres Unternehmens. Fonts und Farben sollten grundsätzlich ident sein – Logo & Co können bei Bedarf harmonisiert werden, so dass sie sich weiter in das CD einfügen und gleichzeitig in der Online-Welt funktionieren. Es ist die Aufgabe eines guten Designers Elemente des Corporate Designs im Zeitgeist zu interpretieren und dabei den Wiedererkennungswert stets zu beachten. Durch diese Arbeitsweise entstehen ansprechende Oberflächendesigns die dem Kunden entsprechen und am Markt bestehen.

Fühlt sich das Screendesign gut an?

Klingt komisch? Ist aber ein wichtiger Part in professionellem Screendesign. In einem kleinen Beta-Testing wird geprüft ob sich die Bedienung gut und richtig anfühlt. Muss ein Button bei Klick eventuell größer werden oder soll sich der Farbverlauf ändern? Muss das Smartphone bei einem Klick vibrieren? Ist sowohl die Eingabe via Maus und Tastatur als auch über Touch-Screens gelungen und angenehm? Es gilt in diesem Projektschritt die Umsetzung noch mal auf Herz und Nieren zu prüfen und falls nötig noch kleine Änderungen vorzunehmen, um beste Nutzerführung und „Look & Feel“ zu garantieren.

Stetige Interface-Weiterentwicklung

Systeme auf neuestem Stand zu halten ist bei Software längst ein logischer Umstand. Auch das Online-Shop Screendesign sollte immer wieder analysiert werden. Wie nutzen die Kunden aktuell das Interface? Gibt es möglicherweise Funktionen die nicht mehr abgefragt werden? Welche Neuerung und Verbesserungen kann man umsetzen, um noch bessere Usability zu erreichen? Speziell die Nutzung der Checkout-Funktionen rund um den Warenkorb sollten immer genau analysiert und weiterentwickelt werden um möglichst hohe Kaufabschlussquoten zu erzielen.

Keynet begleitet mit einem Experten-Team den gesamten Projektverlauf von der Entwicklung des Usabiltity-Konzepts, über das finale Design bis zur Analyse und stetigen Weiterentwicklung des Online-Shop Screendesigns.