E-Commerce und der Erfolgsfaktor Google

Erfolgreiches E-Commerce ist abhängig von zahlreichen Faktoren. Ein ansprechendes Design nebst attraktiver Produktpallette, optimierte Usability und Conversion, sowie ein gelungener Marketing-Mix bilden die Säulen, auf denen das erfolgreiche Geschäft im Web ruht. Eines sollte dabei nicht übersehen werden: Die Suchmaschinenoptimierung! Der brillanteste Online-Shop kann seine Perfektion nur dann zur Geltung bringen, wenn er in Suchmaschinen, hier sprechen wir selbstredend zu einem überwältigenden Anteil von Google, gefunden wird.

Die Online Shop Agentur Keynet konzipiert, erstellt und optimiert seit 2003 Webshops in allen ihren Facetten. SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist ein unverzichtbares Instrument im Konzert erfolgreicher Webshops.

Faktoren der Google Optimierung

Zunächst sollten Sie sich als Betreiber einer E-Commerce Plattform von einem Gedanken verabschieden: Es gäbe einen Weg, Ihre Seite in einen Zustand „hineinzuoptimieren“, der von Dauer wäre. Nicht nur, dass die Faktoren für eine Top-Google-Ranking vom Suchmaschinen-Riesen selbst laufend verändert werden, jede neue Produktbeschreibung erfordert die Berücksichtigung von Google-Faktoren. Suchmaschinenmarketing ist also kein Auftrag, den es gilt abzuschließen, sondern ein stetig andauernder Prozess. Folgende Faktoren sollten dabei laufend Berücksichtigung finden:

  • Google Adwords

    Anzeigen bei Google oder auf Partnerseiten der Google Netzwerke sind nahezu unverzichtbare Marketing-Instrumente des E-Commerce. Hinweise zur Optimierung von Keywords, Steigerung des Qualitätsfaktors und Überlegungen zur optimalen Costs per Click-Rate füllen ganze Handbücher, sprengen also den Rahmen dieses Mediums. Eines sollten Sie aber in jedem Fall beachten: Nutzen Sie Google Adwords als jenes Präzisionsinstrument, das es ist. Google bereichert Ihr Marketing um eine Masse an Analysedaten, verlangt im Gegenzug umfangreiche Feinjustierung. Nutzen Sie dies zu Ihrem Vorteil, anstatt einfach nur eine Adwords-Kampagne zu schalten, weil das eben dazu gehört.

    Schon die Zieldefinition ist dafür von größter Bedeutung. Soll einfach nur der Bekanntheitsgrad Ihrer Seite in einer breit gestreuten Zielgruppe gesteigert, also viele Klicks erzeugt werden? Liegt Ihnen die Steigerung der Conversion am Herzen? Hier besteht ein wesentlicher Unterschied! Sollten Sie nicht die Zeit oder den „Nerv“ dazu haben, betrauen Sie zumindest für eine zeitweilige Beratung Profis damit. Es wird sich lohnen.

  • Produktbeschreibung

    Zwei Dinge mag Google nicht: Duplicate Content (also sich wiederholender Inhalt) auf Ihrer Seite und deckungsgleicher Inhalt auf Ihrer und anderen Seiten. Produktbeschreibungen bergen hier ein großes Risiko. Unterscheidet sich die Bohrmaschine Superdrill XV5 nur durch Kleinigkeiten von der Superdrill XV4 und der Superdrill XV5s wird sich möglicherweise auch die Produktbeschreibung kaum unterscheiden. Zumindest Ihren wertvollen Cash-Cow-Produkten sollten Sie eine unique Produktbeschreibung gönnen. Übernehmen Sie einfach die Herstellerangaben, gehen Sie damit das Risiko ein, dass eine Vielzahl anderer Anbieter dasselbe macht.

    Ein vertretbares (den Lesefluss nicht störendes) Maß an Keywords in der Produktbeschreibung und vor allem in Title Tags und URLs („sprechende URLs“) ist ebenfalls empfehlenswert.

  • Kundenbewertungen

    Kundenbewertungen sind für sich gesehen „unique Content“, da selten exakt dieselbe Bewertung auf zwei verschiedenen E-Commerce Seiten stehen wird. Weiters erhöhen positive Bewertungen die Wahrscheinlichkeit, das Kunden bei Ihnen kaufen. 

  • Social Signals

    Ähnlich wie Kundenbewertungen spricht auch die Interaktion mit sozialen Netzwerken für die Attraktivität der Inhalte Ihres Online Shops. Wenn Kunden diesen also beispielsweise auf Social Media Plattformen teilen oder liken, oder Ihr Google+ Profilbild mit dem Shop verknüpft ist, hilft das Ihrem Google-Ranking.

  • Bilder

    Die Bilder in Ihrem Shop sollten mit Keywords beschriftet, nicht zu groß und nicht zu klein sein, um in der Bildersuche von Suchmaschinen leicht gefunden zu werden.

  • Links

    Sinnvolle interne und externe Verlinkung wird von Google ebenfalls als Mehrwert für den Kunden betrachtet und mit einem höheren Ranking belohnt.

Hier handelt es sich selbstredend nur um einen kleinen Auszug der Möglichkeiten in diesem komplexen Feld.

Die Profis von Keynet erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein schlagkräftiges Konzept für das suchmaschinenbezogene Marketing Ihres E-Commerce. Erfolgreiche Plugin - Eigenentwicklungen komplettieren das Angebot in diesem Bereich.