Zurück zum Blog

Schlüsselfertige Online-Shops

Aufgrund des aktuellen Titelthemas „Der schlüsselfertige Online-Shop“ von InternetHandel.de schreibe ich hier meine persönliche Meinung ob es tatsächlich Sinn macht, mit Online-Shops aus dem Baukastensystem eine erfolgreiche Internet-Präsenz aufzubauen.

Als Dienstleister und Entwickler von individuellen E-Commerce Lösungen denkt man zu Beginn natürlich gleich einmal, das ein fix-fertiger Online-Shop keine professionelle Lösung ist. Aber so ist es natürlich auch nicht. Sieht man sich die Systeme der diversen Anbieter genauer an, so lässt sich damit zu Beginn sicherlich sehr gut arbeiten. Allerdings, meiner Meinung nach, nur zu Beginn!

Aus Erfahrung wissen wir, dass Shop-Betreiber mit der Zeit gerne das eine oder andere Feature (das sie vielleicht im Shop des Mitbewerbers gesehen haben) unbedingt haben wollen. Nur ist es leider so, dass bei Mietshops ein gewisses Spektrum an Funktion abgedeckt ist. Möchte man mehr, dann geht es entweder einfach nicht oder man muss beim Hersteller der Software die Erweiterung in Auftrag geben. Man kann dafür auch meist keinen anderen Dienstleister auswählen, und ist an die Preise und Kundenorientierung des Herstellers gebunden.

Im zu Beginn erwähnten Artikel von InternetHandel.de wird auch das Thema „Dropshipping“ in Kombination mit Mietshops erläutert. Dropshipping finde ich ein äußerst spannendes Thema, und einige Großhändler die eben auch das Streckengeschäft (Dropshipping) anbieten, ermöglichen zugleich die Anmietung eines dafür passenden Online-Shops. Sicherlich eine interessante Sache, da man sich um den Daten-Import bzw. um derartige Schnittstellen keine Sorge machen muss, da die Produkte des Großhändlers ohne Probleme in deren Online-Shop-Lösung integriert werden können. Tipp: Unter dem kostenpflichtigen Dienst DropShipping.de sich zahlreiche weitere Dropshipping-Anbieter zu finden.

Eine Kombination aus schlüsselfertigen Online-Shops und trotzdem individuellen Erweiterungsmöglichkeiten stellt zum Beispiel Shopware zur Verfügung, ein Shop-System mit dem wir uns in nächster Zeit intensiver auseinandersetzen wollen (Erfahrungsbericht zu Shopware folgt hier im Blog).

Shopware bietet nämlich einen voll-funktionstüchtigen Online-Shop der auf die eigenen Bedürfnisse angepasst und trotzdem mit standardisierten Modulen, die zugekauft werden müssen, erweitert werden kann. Ist ein Modul bzw. ein Feature nicht verfügbar, kann man dieses also trotzdem noch immer von einem Dienstleister dazu programmieren lassen. Ebenso kann das Design des Online-Shops individuell gestaltet werden, was bei fix-fertigen Online-Shops oft nur eingeschränkt möglich ist.

Ein schlüsselfertiger Online-Shop, bei dem optimalerweise gleich die Produkte auch integriert sind, ist sicherlich für Gründer eine feine Sache. Ob diese Lösung jedoch auch mittelfristig Erfolg bringen wird, kann ich an dieser Stelle selber nur bezweifeln.

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel

Ihr Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie eine E-Mail Adresse an
Bitte geben Sie eine Nachricht ein
Das Ergebnis ist nicht korrekt