Zurück zum Blog

Google Conversion Tracking mit Magento

Für Shopbetreiber, die Google AdWords für Ihre Marketingaktivitäten einsetzen, ist es unabdingbar den Erfolg und Performance der AdWords-Kampagnen zu messen. Meist wird das anhand der im Shop getätigten Bestellungen durchgeführt. Dabei wird ein kleines Code-Schnipsel, der so genannten Conversion-Tracking Code, auf die "Bestätigungs"- bzw. "Danke-Seite" eingebunden.

Magento bietet mittels der Konfiguration im Admin-Bereich keine Möglichkeit, den Tracking-Code über ein grafisches Interface einzubinden. Daher muss dieser im Template manuell eingebunden werden.

Dies kann entweder in der Datei /checkout/success.phtml erfolgen. Oder noch eleganter mittels eines eigenen Blocks. Das kann dann wie folgt aussehen:

<checkout_onepage_success translate="label">
  <reference name="content">
    <block type="core/template" name="adwords.conversiontracking" template="checkout/conversiontracking.phtml"/>
  </reference>
</checkout_onepage_success>
Magento Block für das Google AdWords Conversion Tracking

Diese Variante bietet den Vorteil, das der Block an mehreren Stellen eingebunden werden kann (z.B. auf der Bestätigungsseite für Newsletter). Änderungen am Block wirken sich dann auf allen Seiten aus, wo der Block integriert ist.

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel

Ihr Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie eine E-Mail Adresse an
Bitte geben Sie eine Nachricht ein
Das Ergebnis ist nicht korrekt