Zurück zum Blog

Der neue BigPlayer im E-Commerce heißt Google

Wie es aktuell aussieht, bekommen Amazon & Co. große Konkurrenz. Nachdem Google im November mit boutiques.com seinen ersten Online-Shop veröffentlichte, steht das nächse E-Commerce Projekt in der Warteschleife. Der Suchmaschinen-Konzern kündigte an, noch in diesem Jahr die digitale Buchhandlung "Google Editions" an den Start zu bringen (vorerst in den USA). Im Frühjahr 2011 soll Google Editions international verfügbar sein.

Das besondere am Angebot von Google: Die erworbenen E-Books sollen auf allen Endgeräten wie Tablet PC's oder Smartphones gelesen werden können. Auf der Plattform sollen die Benutzer direkt von Google oder von integrierten Händlern die Bücher bestellen können. Jetzt wird einem auch klar, warum Google Millionen von Büchern hat einscannen lassen (siehe Google Books).

Google Editions ist bestimmt nicht das letzte E-Commerce Projekt von Google. Online-Händler wird damit das Leben nicht leichter gemacht. Schließlich ist anzunehmen, dass Google die eigenen Shops und Produkte stets an vorderer Stelle in den Suchergebnissen oder bei Google Shopping reihen wird.

Quelle: TheWallStreetJournal

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel

Ihr Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie eine E-Mail Adresse an
Bitte geben Sie eine Nachricht ein
Das Ergebnis ist nicht korrekt